Im Rahmen der Beratung erreicht Lifestyle Solutions ganz unterschiedliche Gruppen von reichen und erfolgreichen Menschen.

In diesem Artikel wollen wir die einzelnen Gruppen einmal genauer unter die Lupe nehmen und aufzeigen, wie diese zu ihrem Reichtum und Erfolg gekommen sind, welche Chancen und Risiken dieser Weg bietet, und wie du selbst diesen Weg beschreiten kannst.

Gruppe 1: Die Neureichen

Wie sind sie zu Vermögen gekommen?

Diese Gruppe ist gerade erst, wie die Jungfrau zum Kinde, zu Vermögen gekommen. Oftmals ist für die meisten dieser Gruppe Reichtum nur von kurzer Dauer, denn er Erfolg trifft sie unvorbereitet, sei es durch ein Erbe eines unbekannten entfernten Verwandten oder einen Lottogewinn.

Wie erkennst du sie?

Diese Gruppe gibt üblicherweise übermäßig viel in teure Statussymbole aus, um  Kollegen, Freunden usw. zu beweisen, dass sie es „geschafft“ haben. Da aber oft das Einkommen nicht nachhaltig ist und sie nie gelernt haben mit großem Vermögen umzugehen, fehlt der nötige Nachschub an frischem Geld und mit der Zeit fressen die laufenden Kosten für Haus, Auto, Boot und Partner das Vermögen auf.

Wege in diese Gruppe

Der Weg in diese Gruppe passiert eher zufällig und ist nicht wirklich planbar.

Kontakt mit dieser Gruppe

Kontakt mit reichen Menschen in dieser Gruppe ist relativ leicht, da sie auf sehen und gesehen werden großen Wert legen. Eine Ansprache auf einer passenden Veranstaltung oder auch einfach in der Öffentlichkeit wird oft offen beantwortet.

Gruppe 2: Stars und Sternchen

 Wie sind sie zu Vermögen gekommen?

Stars und Sternchen haben ein besonderes Talent, sei es Schauspieler, Sänger, Entertainer, etc. Sie haben entweder durch harte Arbeit, oder seltener auch durch eine glückliche Entdeckung, den Sprung auf den roten Teppich geschafft und erhalten nun großzügige Vergütung für ihre Leistungen.

Wie erkennst du sie?

Stars und Sternchen sind ganz offensichtlich in den Medien präsent. Sei es in Kinofilmen, auf Bühnen, im Fernsehen oder anderen Massenmedien. Sie bewegen sich sicher auf dem öffentlichen Parkett. Die meisten verfolgen die Regel gut gekleidet und zuvorkommend zu sein, es gibt aber auch den ein oder anderen „Skandal-Star“ der seine Berühmtheit absichtlich daraus zieht, gegen soziale Konventionen zu verstoßen.

Stars und Sternchen sind immer unter Druck das nächste große Ding zu machen, um zu verhindern, dass der Ruhm und Reichtum genauso schnell wieder verschwindet, wie er gekommen ist.

Wege in diese Gruppe

Star zu werden ist harte Arbeit. Wenn du nicht auf deine zufällige Entdeckung warten willst, führt der Weg über eine Schauspiel- oder Gesangsschule und viele kleine Rollen nach oben.

Kontakt zu dieser Gruppe

Ab einem gewissen Level der Berühmtheit ziehen sich Stars und Sternchen außerhalb des roten Teppichs stark aus der Öffentlichkeit zurück, da sie von (oftmals fanatischen) Fans und Fotografen belagert und teilweise gejagt werden. In der Regel kommst du durch eine Empfehlung durch einen gemeinsamen Freund oder Geschäftskontakt in Verbindung. Diskretion wird in diesem Kreis sehr groß geschrieben, hast du einmal private Details eines Stars veröffentlicht, schauen andere Stars auf dich herab.

Gruppe 3: Alles auf eine Karte – Die Spieler

 Wie sind sie zu Vermögen gekommen?

Die Spieler verdienen ihr Vermögen in den Casinos dieser Welt. Der bekannteste Weg heute sind Pokerspieler, die sich über die Zeit sehr große Kenntnisse über das Spiel und Taktiken gegen ihre Mitspieler angeeignet haben, so dass sie so häufig im Spiel gewinnen, dass sie davon bequem leben können.

Etwas weniger öffentlich sind die „Kartenzähler“ beim Black Jack, die „Kesselgucker“ beim Roulette oder die Sportwetten-Experten unterwegs.

Wie erkennst du sie?

Abgesehen von wenigen Namen, die du im Rahmen von Pokerturnieren aus der Presse oder aus Liveübertragungen kennst, halten sich die meisten anderen Spieler vornehm aus der Öffentlichkeit zurück. Zwar pflegen viele von ihnen ebenfalls einen gehobenen Lebensstil, aber bis auf enge Freunde und Verwandte teilen sie in der Regel nicht, wie sie diesen für sich finanzieren.

Wege in diese Gruppe

Gerade bei Poker ist die Konkurrenz inzwischen sehr hart geworden und es braucht nicht nur Ausdauer um das zu lernen, sondern auch ein ausreichendes Budget um gerade am Anfang eine große Menge an Niederlagen wegstecken zu können.

Für Black Jack benötigt man ein sehr gutes Gedächtnis und mathematisches Talent und die geographische Nähe zu einem geeigneten Casino.

Im Bereich Roulette ist ebenfalls ein gutes Gedächtnis und eine besonders schnelle und genaue visuelle Auffassungsgabe nötig.

Bei Sportwetten ist ein Detailwissen in einer bestimmten Sportart unabdingbar.

Kontakt zu dieser Gruppe

Während du erfolgreiche Pokerspieler recht einfach erkennst wenn du selbst Turniere besuchst oder die Gewinnerlisten vergangener Veranstaltungen studierst, erkennst du die Roulette und Black Jack Spieler nur mit sehr geschultem Auge indem du fast täglich Casinos besuchst und erst einmal nach erfolgreichen Stammgästen ausschau hältst.

Am besten beginnst du eine Unterhaltung aber an der Bar. Während des Spiels lenkst du diese „Berufsspieler“ vom arbeiten ab, was nicht gerne gesehen wird.

Gruppe 4: Trader und Investmentbanker / Fondsmanager

Wie sind sie zu Vermögen gekommen?

Trader haben eine Mischung aus Glück, Geschicklichkeit und Fachwissen was den Markt angeht.

Als eigenständige Trader wirtschaften sie in die eigene Kasse, als Investmentbanker oder Fondsmanager handeln sie mit OPM (other people’s money – Geld anderer Leute) und werden dafür fürstlich bezahlt, oftmals mit gutem Grundgehalt und hohen Provisionen.

Mit dieser Gruppen meinen wir nicht die Personen, die dir irgendwelche Tradinggeheimnisse verkaufen wollen und nur damit ihr Geld verdienen.

Wie erkennst du sie?

Während du den privaten Trader oft nicht als solchen erkennst bzw. ihn von anderen Gruppen reicher Menschen abgrenzen kannst, haben viele Trader ein großes Mitteilungsbedürfnis was ihre Erfolge angeht, dass sich aber, gerade bei jüngeren Tradern mit dem Druck paart, stetig weiter handeln zu müssen um den Lebensstil zu halten.

Investmentbanker leben hingegen ein entspannteres Leben auf höherem Niveau, da sie durch ihr Grundgehalt abgesichert sind, selbst wenn ein paar Trades daneben gehen. Sie verfügen oft durch ihre Ausbildung über viel finanzielle Bildung und wissen, wie sie ihr Einkommen sinnvoll für sich reinvestieren um nach einigen Jahren im Investmentbanker-Hamsterrad eine erste finanzielle Freiheit für sich zu erreichen.

Wege in diese Gruppe

Der Weg zum Trader führt in der Regel durch eine längere Zeit des Selbststudiums, nicht nur über das Fachwissen zu Finanzprodukten, sondern auch insbesondere der eigenen Psyche.

Investmentbanker wird man in der Regel über die zugehörige Ausbildung oder Studiengang und dann entsprechendes „Hocharbeiten“ in einer Großbank.

Kontakt zu dieser Gruppe

Trader findest du – wenn es ihre Zeit erlaubt – auf vielen sozialen Veranstaltungen, während unserer Erfahrung nach die meisten Investmentbanker ein eher zurückgezogenes Leben führen. Zu ihnen kommst du, wenn du nicht selbst auch Investmentbanker bist und ihr euch in der gleichen Bank oder auf Business Events trefft, erst in Kontakt, wenn du ein entsprechendes Vermögen hast, das ein Investmentbanker für dich verwaltet.

Gruppe 5: Cryptoreiche

Wie sind sie zu Vermögen gekommen?

Cryptoreiche sind eine Mischung aus Trader und Spieler, oft mit einem guten technischen Hintergrundwissen. Entweder sind sie schon seit Beginn der Cryptowährungen dabei, haben damals billig gekauft und verkaufen nun in kleinen Einheiten um ihren Lebensstil zu finanzieren, oder sie haben sich wie die Trader so tief in die Materie eingearbeitet, dass sie mit täglichem Handel an den Cryptomärkten davon leben können.

Wie bei den Tradern meinen wir auch hier nicht die Gruppe, die dir ein beliebiges Coin Investment Modell verkaufen will und daran an dir verdient.

Wie erkennst du sie?

Wie auch die Trader haben viele Cryptos ein starkes Mitteilungsbedürfnis und zeigen ihren Erfolg mit materiellen Errungenschaften. Sprichst du einen erfolgreichen Cryptoinvestor an, wird er dir schnell und ausgiebig erzählen, wie das mit dem digitalen Reichtum funktioniert, dass Staaten, Zentralbanken und Fiat-Geld schlecht und Steuern Raub sind.

Viele Cryptos sind in steuerlich vorteilhafte Länder ausgewandert, in denen ihre Cryptotransaktionen nicht besteuert werden, so dass dir in solchen Steueroasen überdurchschnittliche viele davon über den Weg laufen.

Wege in diese Gruppe

Der Weg in die Cryptowelt ist oberflächlich recht leicht, da man die Grundkenntnisse leicht erlernen kann, doch ist es abseits des Mainstreams recht schwer für den ungeübten Investor einen Onlinebetrug von einem zukünftigen erfolgreichen Coin zu unterscheiden.

Entweder man hat genug Spielgeld um hier auf das Gesetz der große Zahl zu setzen („irgend ein Coin wird schon durch die Decke gehen“) oder man sucht sich einen erfahrenen Investor und geht dort eine Zeit in die Lehre.

Kontakt zu dieser Gruppe

Cryptoinvestoren sind gut im Netzwerken und über das Jahr finden viele Meetings statt auf denen man schnell und leicht Kontakte knüpfen kann. Hier gilt aber die übliche Vorsicht, denn auch in der Cryptowelt gibt es viele schwarze Schafe, die ihr Geld mit den Anfängern verdienen.

Gruppe 6: Techies

Wie sind sie zu Vermögen gekommen?

Techies haben ein wichtiges Problem der Menschheit mit Technologie gelöst. Sei es die neuste App eines Lieferdienstes, ein soziales Netzwerk oder die Steuerung von Satelliten. Für den Techie ist der entstandene Reichtum eher ein Nebeneffekt und die Problemlösung steht im Vordergrund. Deshalb reinvestieren viele Techies einen großen Teil ihres Vermögens immer wieder in weitere Unternehmungen und Problemlösungen.

Wie erkennst du sie?

Von den wenigen Techies abgesehen, deren Namen du aus den großen Medien kennst, weil sie Facebook, AirBnB oder Uber erfunden haben, halten sich die meisten wohlhabenden Techies in der Öffentlichkeit eher zurück wenn des um die Darstellung von Reichtum geht, da für sie das Lösen weiterer Probleme im Vordergrund steht, und das geht im abgetragenen Pullover genauso gut wie im Designeranzug. Du erfährst also vermutlich eher durch Zufall in einem Smalltalk in gelassener Runde vom Erfolg und den finanziellen Mitteln deines Gesprächspartners.

Wege in diese Gruppe

Entweder hast du „etwas mit Computern“ studiert oder bringst es dir in Eigenregie bei. Die meisten Techies haben erst vorher kleine Erfolge, bevor der Durchbruch kommt. Der Wettbewerb ist groß, aber da die Menschheit keine Knappheit an Problemen kennt, sind mit der richtigen Idee die Einstiegshürden vergleichbar niedrig.

Kontakt zu dieser Gruppe

Du findest sicherlich einige Techies auf den großen bekannten IT Messen, auf Gamesconventions (viele Techies sind auch Gamer) oder auch im Internet, wo sie ihre Leistungen präsentieren. Viele Techies sind aber auch so unauffällig, dass du im Supermarkt an ihnen vorbei läufst und sie eher für einen armen Studenten als für den nächsten App-Millionär hältst.

Gruppe 7: Von Beruf Sohn oder Tochter

Wie sind sie zu Vermögen gekommen?

Entweder sind die Eltern noch am Leben und Sohn oder Tochter hat von ihnen einfach die schwarze Kreditkarte bekommen um den Lebensstil zu bestreiten, oder sie haben (oft bereits in jungen Jahren) reich geerbt und herausgefunden, dass sie – wenn sie keinen großen Fehler machen – in ihrem Leben nie wieder arbeiten müssen.

Wie erkennst du sie?

Reiche Menschen, die von Beruf Sohn oder Tochter sind, haben viel Zeit. Während wenige so bescheiden leben, dass du sie auf der Straße nicht erkennst, genießen doch viele die Tatsache, dass das Geld niemals auszugehen scheint und führen einen gehobenen Lebensstil in der Öffentlichkeit. Oftmals erkennt man diesen Typ an reichen Menschen daran, dass sie mit Alltagsaufgaben überfordert sind (weil sie diese nie selbst durchführen müssen) oder daran, dass sie viele Dinge beginnen, aber dann nicht zu Ende führen, da kein Erfolgsdruck besteht.

Wege in diese Gruppe

Wenn du nicht bereits wohlhabende Eltern hast, ist die Chance von Beruf Sohn oder Tochter zu werden relativ gering.

Kontakt zu dieser Gruppe

In jüngerem Alter findest du diese Gruppe an Eliteschulen und -universitäten. Später wird es schwieriger, diese von anderen reichen Gruppen abzugrenzen, bei prominenter Abstammung erkennst du sie evtl. am Familiennamen.

Gruppe 8: Royals

Wie sind sie zu Vermögen gekommen?

Nahe an der vorherigen Gruppe, ziehen sich Reichtum und Vermögen in dieser Gruppe durch die Generationen. Das Geld der Royals ist so alt wie die Geschichtsbücher.

Wie erkennst du sie?

In den meisten Ländern, in denen das Königshaus noch Teil der staatlichen Strukturen ist (konstitutionelle Monarchie) kennst du die Akteure aus den Medien. In anderen Ländern, in denen das nicht mehr der Fall ist, leben viele Royals eher unauffällig.

Wege in diese Gruppe

In der Regel nur durch Geburt oder Einheiraten.

Kontakt zu dieser Gruppe

Diese Gruppe ist mit die schwierigste, was den Kontaktaufbau angeht. Viele Royals leben in ihrer eigenen Blase. Oftmals wird man hier nur durch den richtigen Freundeskreis in Kontakt gebracht.

Gruppe 10: Der unauffällige Nachbar

Wie sind sie zu Vermögen gekommen?

Durch eisernes sparen, Frugalismus und unter den eigenen Möglichkeiten leben.

Wie erkennst du sie?

In der Regel gar nicht, wenn sie sich dir nicht offenbaren. Sie führen einen absolut durchschnittlichen Lebensstil, haben einen klassischen Beruf, einen Kleinwagen und machen nur einmal im Jahr eine Woche Urlaub. Das einzige, was sie unterscheidet, ist, dass ihr Kontostand ein paar Nullen mehr vor dem Komma hat.

Wege in diese Gruppe

In diese Gruppe kommst du am leichtesten. Denn du brauchst keine Vorkenntnisse, nur eiserne Disziplin. Wenn du ein paar Jahre gut wirtschaftest und den Zinseszins Effekt ausnutzt, baust du für eine wohlhabende Zukunft vor.

Kontakt zu dieser Gruppe

Viele vernetzen sich im Internet oder in lokalen städtischen Gruppen. Suchbegriffe wie Frugalisten oder FIRE (Financial Independence, Retire Early) bringen dich auf den richtigen Weg.

Gruppe 11: Der Motivationstrainer / Coach 

Wie sind sie zu Vermögen gekommen?

Sie verkaufen anderen Menschen den Traum vom Reichtum und Erfolg für unglaublich hohe Summen.

Wie erkennst du sie?

Sie machen viel Werbung,  sind auf allen (sozialen) Medien vertreten und inszenieren einen Personenkult um sich herum. Sie zeigen ganz offen ihren (manchmal auch vermeintlichen) Reichtum und werben damit, dass jeder das gleiche erreichen kann.

Wege in diese Gruppe

Entweder du besuchst ihre teuren Seminare und lernst dort wie man das gleiche Geschäftsmodell für sich nutzt, oder du erarbeitest dir ein solches Produkt selbst mit etwas Kreativität viel Extrovertiertheit.

Kontakt zu dieser Gruppe

Den Kontakt musst du kaum suchen, diese Menschen kommen sehr oft uneingeladen auf dich zu, wenn du genug Geld hast um ihr Kunde zu werden. Wenn du wirklich aktiv auf die Suche gehen musst, bemühe einfach die sozialen Medien oder den lokalen Veranstaltungskalender.

Gruppe 12: Golddigger 

Wie sind sie zu Vermögen gekommen?

Sie haften an anderen reichen Menschen und lassen einen Teil von deren Reichtum direkt oder indirekt in ihre eigenen Taschen fließen.

Wie erkennst du sie?

Oftmals nicht auf den ersten Blick, aber wenn offensichtlich etwas eher ungewöhnlich in einer Beziehung, Ehe oder Freundschaft ist (stark unterschiedliches Alter, Herkunft, etc.) liegt der Verdacht in der Luft, dass hier ein Golddigger am Start ist. Während die eine Sorte Golddigger recht schnell von einem Opfer zum anderen wechselt, gibt es andere, die viele Jahre an der Seite ihres Partners bleiben.

Wege in diese Gruppe

Während es für junge, gutaussehende Frauen sogar Golddiggerkurse und Agenturen gibt, bei denen sie sich gegen Provision einschreiben können, sind die meisten anderen potenziellen Golddigger eher auf sich allein gestellt um diesen Karrierezweig zu beginnen. Die Ansätze sind hier ganz unterschiedlich, je nachdem ob man z.B. als zukünftiger Ehepartner, personal Assistant oder vermeintlicher Geschäftspartner ans Geld des anderen will.

Kontakt zu dieser Gruppe

Abgesehen von den genannten Agenturen ist man, wenn man nicht selbst vermögend ist, für Golddigger uninteressant, und wenn man vermögend ist, will man in vielen Fällen eher keinen Kontakt zu dieser Gruppe. Wenn du vermögend bist und Kontakt zu einem Golddigger willst, reicht es deinen Reichtum dauerhaft zur Schau zu stellen, dann kommen die Golddigger schon von ganz alleine.

Gruppe 13: Weltretter 

Wie sind sie zu Vermögen gekommen?

Unterschiedlich. Sei es geerbt, gewonnen, unerwartet reich geworden oder Aussteiger.

Wie erkennst du sie?

Diese Menschen haben kein Interesse (mehr) an Business oder am (noch mehr) Geld verdienen. Sie wollen den Regenwald retten, den Hunger in Afrika bekämpfen oder Ebola ausrotten. Dafür nutzen sie ihren oft prominenten Status um für ihre gute Sache zu werben.

Wege in diese Gruppe

Das Geld bekommst du über einen der anderen Wege anderer Gruppen. Ist erst einmal Geld vorhanden und du willst damit gutes tun, brauchst du nur ein Konzept. Freiwillige Helfer findest du schnell.

Kontakt zu dieser Gruppe

Am einfachsten auf Charity Events, insbesondere dann, wenn du eine großzügige Unterstützung leistest.

Gruppe 14: Politiker 

Wie sind sie zu Vermögen gekommen?

Durch die geschickte Kombination ihres politischen Amtes mit ihren privaten Interessen. Durch die richtigen Kontakte und politische Macht, konnten sie die Weichen für zusätzliches Einkommen während oder nach ihrer politischen Karriere stellen.

Wie erkennst du sie?

Aktive Politiker verbergen in der Regel ihren persönlichen Wohlstand vor ihrem Volk, da es in den meisten Ländern nicht populär ist, sich am Volk zu bereichern. Ihre Namen sind aber aus der Tagespresse bekannt.

Wege in diese Gruppe

In den meisten westlichen Ländern kannst du dich für ein politisches Amt bewerben und musst „nur“ mit deinem Programm überzeugen. In der Praxis baust du von der untersten politischen Ebene bereits vorteilhafte Beziehungen und Kontakte auf, die dich auf dem Weg nach oben unterstützen.

Kontakt zu dieser Gruppe

Eintritt in eine Partei, Besuch von politischen Veranstaltungen.

Gruppe 15: Immobilienmakler 

Wie sind sie zu Vermögen gekommen?

Reinvestieren ihrer Provisionen in eigene Immobilien.

Wie erkennst du sie?

Immobilienmakler reden gerne über erfolgreiche Deals und Geschäftsmöglichkeiten, sowohl aus ihrem Vermarktungsgeschäft als auch beim Vermögensaufbau. Sie fahren oftmals mit ihrem Firmenwagen vor und netzwerken besonders aktiv.

Wege in diese Gruppe

Der Beruf des Immobilienmaklers ist leicht erlernbar, doch das Geschick das Einkommen zur finanziellen Freiheit zu reinvestieren macht den Unterschied zwischen einem Makler, der von Objekt zu Objekt lebt und einem, der schnell Vermögen aufbaut. Am besten geht man einige Zeit bei einem erfolgreichen Vertreter dieser Gruppe in die Ausbildung.

Kontakt zu dieser Gruppe

Auf Parties, via Branchenbuch, über Freunde und Bekannte

Gruppe 16: Das lebende Adressbuch

Wie sind sie zu Vermögen gekommen?

Diese Menschen kennen Gott und die Welt und beherrschen es perfekt, zwei Menschen, die sie kennen so miteinander zu verbinden, dass daraus ein gewinnbringendes Geschäft entsteht, von dem sie einen kleinen Anteil bekommen.

Wie erkennst du sie?

Sie sind das Zentrum vieler Veranstaltungen, kennen alle und jeden und sind ultra-kommunikativ. Sie haben ein breites Fachwissen über Branchen hinweg und denken um die Ecke.

Sie zeigen ihren Wohlstand in dem Maße, dass sie zu der Gruppe ihrer Kontakte passen, pflegen aber das perfekte Understatement indem sie niemals stärker glänzen als diejenigen, mit denen sie Geschäfte machen.

Wege in diese Gruppe

Dieser Weg ist lang und nicht geradlinig, denn der Erfolg wächst exponentiell mit der Menge deiner Kontakte. Gerade am Anfang, wenn du nicht viel zu bieten hast, ist es oft Glückssache zur rechten Zeit am rechten Ort zu sein um von einem Geschäft zu erfahren, dass für jemanden anderen, den du kennst von nutzen sein kann.

Kontakt zu dieser Gruppe

Sobald du interessant bist, kommt das lebende Adressbuch auf dich zu und versucht dich in sein Netzwerk einzubinden. Am einfachsten ist der Kontakt daher, wenn du einen Mehrwert liefern kannst und das deutlich kommunizierst.

Gruppe 17: Dunkles Vermögen

Wie sind sie zu Vermögen gekommen?

Willst du nicht wissen.

Wie erkennst du sie?

Diese Menschen sind sehr verschwiegen über die Herkunft ihres Vermögens, da es nicht immer mit rechten Dingen zuging.

Oftmals wechseln sie regelmäßig ihren Wohn- oder Arbeitsort, oder gehen zum Schein einer „unauffälligen“ Beschäftigung nach.

Diejenigen, die nicht mehr im grauen Bereich tätig sind, sind oftmals ausgewandert oder umgezogen und genießen die Früchte ihrer Arbeit an einem Ort, an dem sie keiner kennt.

Wege in diese Gruppe

Der Weg geht über die dunkle Seite der Macht. Dazu wollen wir hier keinen anstiften.

Kontakt zu dieser Gruppe

Wenn du dich auf den Pfad der dunklen Seite der Macht begibst, kommen Kontakte mit gleichgesinnten in der Regel automatisch recht schnell. Wähle deine Kontakte in diesem Bereich aber mit Bedacht, denn hier gelten andere Regeln.

Gruppe 18: Der Schatten

Wie sind sie zu Vermögen gekommen?

Schatten sind die wahren Fädenzieher im Hintergrund eines erfolgreichen Unternehmers oder reichen Menschen. Sie unterstützen einen anderen reichen Menschen auf seinem Weg und werden dafür fürstlich entlohnt.

Wie erkennst du sie?

Schatten sind sehr schwer zu erkennen. Bei reichen Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen, steht ein Schatten oft in zweiter oder gar dritter Reihe, ist aber sehr nah dran am Geschehen. Schatten genießen ihr Vermögen eher dezent und im Hintergrund und fallen selten durch extravagante Kleidung, besonders teure Autos oder einen eigenen Privatjet auf.

Wege in diese Gruppe

Wenn du einen sehr erfolgreichen Menschen kennst und ihn über längere Zeit unterstützt, wirst du mit der Zeit – eher informell – zu seinem Schatten, und zwar am dem Moment, ab dem du für ihn unverzichtbar geworden bist.

Kontakt zu dieser Gruppe

Der Weg zum Schatten eines erfolgreichen Menschen ist sehr schwierig, meist führt der Weg über den erfolgreichen Menschen der in der Öffentlichkeit steht, der dich dann irgendwann auch mal seinem Schatten vorstellt. Anders herum kann ein Schatten dich auch schon aktiv im Auge haben, wenn du seinem Meister einen Dienst erweisen kannst.

Lifestyle Solutions unterstützt sowohl Menschen auf ihrem Weg in die finanzielle Freiheit als auch (die meisten) dieser 18 Gruppen ihren Wohlstand zu erhalten und auszubauen. Buche heute deine persönliche Beratung.